Warum gibt es das nicht?!? – Wunschzettel an die Reisebranche

Wohin soll die Reise gehen

Einen Urlaub online zu organisieren und zu buchen ist auch als Fachmann gar nicht so einfach. Ich bin in einem Hotel aufgewachsen, habe Tourismus-Management studiert und arbeite im Bereich Online Marketing für viele namhafte Reiseunternehmen. Man möchte also meinen, dass eine Reisebuchung über das Internet für mich ein Kinderspiel ist. Das stimmt so leider nicht.

Ja, ein paar Hotel-Übernachtungen sind mit wenigen Klicks gebucht. Aber was mir im Angebot der Reiseportale wirklich fehlt, ist eine flexible Suche, die mich inspiriert.

Wenn ich für die Vorweihnachtszeit einen einwöchigen Urlaub suche, habe ich folgende Kriterien:

  • Mindestens 22 Grad
  • Maximal 4 Stunden Flugzeit
  • Maximal 800 Euro pro Person

Dabei gebe ich zu, dass ich sowohl beim Preis als auch bei der Flugdauer durchaus flexibel bin und bereit bin nach oben zu gehen.

Da würde man doch meinen, dass es zahllose Urlaubsdestinationen gibt, die diese Kriterien erfüllen. Was die Destination selbst angeht, bin ist für fast alles offen. Ich habe soviele tolle Regionen dieser Erde noch nicht gesehen, da lasse ich mich gern inspirieren.

Nun geht es an die Urlaubssuche im Internet und mein erstes Problem ist, dass ich auf allen Portalen einen konkreten Abflughafen auswählen muss. Da ich in der Mitte Deutschlands wohne, liegen viele Flughäfen in erreichbarer Nähe. Und sollte es einen enormen Preisunterschied bei den Flügen bedeuten, bin ich durchaus auch bereit, eine weitere Anreise zum Abflughafen in Kauf zu nehmen. Da ich mich aber für einen Flughafen entscheiden muss, bleibt immer die Unsicherheit, ob ein anderer deutscher Abflughafen nicht eine schnellere oder günstigere Verbindung bieten würde. Also führt man Anfrage über Anfrage aus. Das muss doch besser gehen.

Da das Weihnachtsfest vor der Tür steht, hier mein Wunschzettel an die Reisebranche:

Meine Wünsche an eine Urlaubsbuchung im InternetLiebe online Reiseportale,

zu diesem Weihnachtsfest wünsche ich mir eine flexible Urlaubssuche in der ich die wichtigsten Kriterien meines Traumurlaubs eingebe und von euch sinnvolle Vorschläge eines Reiseziels bekomme. Dabei ist es mir egal, von wo ich fliege und wohin ich fliege. Ich möchte einfach übersichtlich und schnell die Information bekommen, wie lang ich in welches Land fliege, welche Temperaturen zu meiner Reisezeit dort zu erwarten sind und was mich das kostet. Eine riesen Freude würdet ihr mir machen, wenn ihr eventuell vorliegende Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes gleich mit berücksichtigen könntet.

Und da ich dieses Jahr ein besonders liebes Mädchen war, möchte ich außerdem, dass die Handhabung dieses Features einfach und intuitiv ist.

In Liebe

Eure Gundel

 

 

One thought on “Warum gibt es das nicht?!? – Wunschzettel an die Reisebranche

  1. 8. Januar 2015 at 09:20

    Wer sagt, dass Du in diesem Jahr ein besonders liebes Mädchen warst? Deine Mutti 😀

Schreibe einen Kommentar

Or

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *