Eine Mischung aus Wandern und Shoppen

Bergtour auf MadeiraMontag 21.01.2013

 

 

Hallo, Ihr Lieben, das Netz schwächelt und ich will mich beeilen. Seit Dienstag sind Martin und Mandy da. Gleich nach der Ankunft ging es zum Spieße- Essen ins O`Lagar- so gut hat der Sohn noch nie gegessen, nicht mal bei Muttern. Abends haben wir noch Kanonenschüsse aus Richtung Paul do Mar gehört und richtig vermutet, dass das große Kirchenfest dort stattfindet. Also, kurz ins Auto geschwungen, viel gelacht, getanzt und Spaß gehabt. Herrliche Menschen hier!!!Am nächsten Tag die erste große Levadatour durch den Reitertunnel zu den 25 Fontänen und- speziell für den Kraftwerkstechniker- noch zum Wasserkraftwerk. Abends ging es bei uns in Joe`s Bar zum Billiard- Spielen. Am nächsten Tag waren wir aber wieder fit für die große Ostspitzentour mit anschließendem Baden im Atlantik. Abends haben wir in unserer Sommerküche noch ein großes Feuer gemacht und dabei auch viele Eukalypthuskapseln verbrannt, was ein herrliches Aroma gibt. Am Freitag war Shopping- Tag in Funchal, wobei unsere Kinder ganz schön zugeschlagen haben. Es gibt aber auch schöne Sachen hier- Wäsche, Lederjacke und diverses mussten mit. Am Samstag haben wir die Bergtour versucht, aber bei Windspitzen bis zu 120 km/h rechtzeitig und vernünftig abgebrochen. Auf den schmalen Graten hätte es uns gnadenlos vom Berg geweht….Abends haben wir in Joes Bar Fleischwürfel bestellt und uns wahrscheinlich falsch ausgedrückt- es kam eine große Platte mit Fleisch und Pommes, aber sie hat nicht gereicht zum Satt- Werden und wir fanden das ganz schönen Nepp- bis wir mitgekriegt haben, dass das für eine Person war und er dachte, wir wollen uns das teilen. Also 2 Platten haben wir geschafft- und da war der Preis nun wieder ein Schnäppchen.Gestern sind wir eine sehr schöne Rundweg- Levada gelaufen- so 3 Stunden, dann die Badebecken in Porto Moniz angeschaut. Zum Baden war es zu windig und bewölkt. Die Seilbahn- Fahrt hat da schon mehr Spass gemacht. Abends haben wir den Grill angeschmissen- die guten Bratwürste vom Fleischer Luck mit einigen einheimischen Rindersteaks kombiniert und mit einem schwäbischen Kartoffelsalat abgerundet. Heute ist der letzte Tag mit den Kindern. Wir waren im Botanischen Garten von Funchal, wo wir wieder viele schöne Samen mitgenommen haben. Am besten fand Mandy die Papageien, die Olla (Hallo) sagen und sich halb kaputtlachen dabei. Der Abschluß war natürlich wieder ein Spieße- Essen im O`Lagar, wobei heute der doofe Kellner da war, der so schwierig ist….Also, bis zum nächsten Bericht liebe Grüße. Uwe, Martin, Mandy und Sylke

Schreibe einen Kommentar

Or

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *