Thüringen Geheimtipp – die Hainichbaude

Geheimtipp in Thüringen - die Heinichbaude

Knapp 5 Kilometer vom Baumkronenpfad, am Rande des Nationalparks Hainich, findet ihr die Hainichbaude. Auf den ersten Blick befindet sich die urige Einkehr-Möglichkeit mitten im Nirgendwo. Tatsächlich führen nur einige Wanderwege an der Hainichbaude vorbei. Trotzdem ist die kleine Hütte meist gut besucht, einige Wanderer kehren ein, aber auch Tagesausflügler kommen mit dem Auto direkt an die Hainichbaude um sich die Thüringer Köstlichkeiten in angenehmer Atmosphäre schmecken zu lassen.

Die Heinichbaude - Anfahrt

Die Hainichbaude selbst ist ziemlich winzig, an drei verschiedenen Sitzmöglichkeiten können insgesamt circa 30 Leute bequem Platz nehmen. Aufgeteilt in zwei Räume befinden sich im ersten Raum zwei grob geschnitzte Holztische und die Bar der Hütte. Im hinteren Zimmer befindet sich eine kreisrunde Feuerstelle. Ringsrum können sich die Gäste auf einer im Kreis gezimmerten Bank auf Lammfellen niederlassen und die tolle Stimmung am Feuer genießen.

2. Raum der Heinichbaude

Der Außenbereich hält einen großen Grillplatz bereit, in dem der Wirt regelmäßig Thüringer Spezialitäten, allen voran Bratwurst und Brätel, zubereitet. Hinter der Hütte gibt es noch eine Art Sonnenterrasse, die im Notfall auch überdacht werden kann und durch Heizstrahler aufgewärmt wird.

In der Hainichbaude werden nur Thüringer Spezialitäten serviert – die Speisekarte ist klein aber erlesen. Alle Gerichte, von der Kartoffelsuppe über den Bärlauch-Schmand bis hin zur obligatorischen Bratwurst mit Sauerkraut und Kartoffelsalat schmecken sehr gut und sind offensichtlich frisch und hauseigen zubereitet. Die Getränkekarte ist schon länger und vor allem die erlesenen Tiroler Brände haben unsere Familienfeier erheitert.

Die Hainichbaude ist wahrlich ein Geheimtipp für Tagesausflüge, Familienfeiern und zur Einkehr während einer Wanderung. Bei geplanten Feierlichkeiten sollte man unbedingt vorher reservieren, die kleine Hütte ist oftmals gut besucht. Das Wirtspaar gibt sich große Mühe und ist stets freundlich und engagiert. Lediglich die Toiletten-Situation mag für den einen oder anderen gewöhnungsbedürftig sein. Die sich außerhalb befindliche Trockentoilette steht Jungs und Mädels gleichermaßen zur Verfügung und war durchaus schon an der Grenze der Hygiene angelangt. Schnell wurde jedoch gereinigt.

Insgesamt gibt es aber alle Daumen hoch für eine ganz außergewöhnliche Location und das tolle Essen!

HainichBaude –  Anfahrt und Kontakt

Wanderparkplatz
Craulaer Kreuz
99820 Hörselberg- Hainich Ortsteil Craula
Telefon: 0173 9843806

Thoringi Autorin GundelWenn ihr noch mehr lesen wollt, dann schaut mal auf vorbei oder folgt mir auf Twitter. Ihr habt andere Erfahrungen mit der Hainich Baude gemacht oder habt weitere tolle Ausflugstipps in Thüringen? Dann sagt Bescheid!
 

Weitere Bilder:

Heinichbaude von außen nahHeinichbaude von außenDie Feuerstelle in der Heinichbaude

4 thoughts on “Thüringen Geheimtipp – die Hainichbaude

  1. 11. August 2014 at 08:52

    Muss ich mir vormerken! Plane im Herbst noch einen Besuch dort, das sieht ja echt urig aus 😀

  2. 12. März 2015 at 21:15

    Haben wir auch filmisch besucht: https://youtu.be/WNl6I9LaM0k?t=2m12s

  3. Gundel
    19. März 2015 at 17:22

    Danke Sebastian für diesen Link – ist wirklich ein tolles Video!

Schreibe einen Kommentar

Or

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *