Portal Test Thomas Cook

Screenshot Thomas Cook WebseiteAm Wochenende habe ich mit Erschrecken festgestellt, dass es bereits auf Ende Januar zugeht. Da ich bereits für Anfang Februar meinen kleinen Madeira Urlaub geplant habe, war es höchste Eisenbahn endlich alles zu buchen. Wie versprochen teste ich ja verschiedene Portale für euch und da ich die letzten Male nur über Reisemittler gebucht habe, wollte ich nun mal einen klassischen Veranstalter unter die Lupe nehmen. Da es diese wie Sand am Meer gibt, habe ich es mir bei der Wahl einfach gemacht und einfach „Reiseveranstalter“ gegoogelt.

google Suche Reiseveranstalter

Da Thomas Cook der erste Treffer war, habe ich hier mein Glück versucht. Aufgebaut ist die Seite eigentlich wie jede andere Reiseseite. Im oberen Menü finden sich die Schwerpunkte wie Last Minute oder Hotel. Dominiert wird die Startseite von der obligatorischen Suchmaske. Diese Suchmasken sehen eigentlich alle gleich aus, manche haben aber nützliche extra Features. So war ich bei der Flugsuche bei Thomas Cook sehr angenehm überrascht über die Möglichkeit statt eines konkreten Abflughafens eine Region auszuwählen. Letztlich ist es mir ja egal ob ich von Erfurt, Leipzig oder Kassel fliege, Hauptsache der Preis passt und die Flugzeiten sind erträglich.

thomas cook FlugsucheAlso schnell „Osten“ ausgewählt und los gings. Naja, leider nicht wie erwartet direkt los. Die anfängliche Freue über die flexible Flughafen-Wahl wich schnell dem Ärger, dass ich mich nun festlegen muss, dann hätte ich das ja auch gleich tun können. Die relativ unübersichtliche Auflistung kam mir zuerst etwas wahllos vor, schnell habe ich entdeckt, dass die Angebote alphabetisch sortiert sind – ziemlich sinnlos. Zum Glück kann man das Ergebnis auch nach Preis ordnen, ich finde aber, dass das ruhig voreingestellt hätte sein können. Für wen ist denn die Entscheidung für einen Flughafen vom Anfangsbuchstaben abhängig? Nach der neuen Sortierung ist das günstigste Angebot ab dem Flughafen Erfurt/ Weimar (wie praktisch für mich) für 300€ pro Person mit 5vorFlug….Warte mal – 5vorFlug – ich dachte ich buche hier bei Thomas Cook. Stellt sich raus, dass auch hier alle Veranstalter angeboten werden und ich nicht wie erwartet lediglich Thomas Cook Produkte angezeigt bekomme. Also doch kein Unterschied zu einem online Reisemittler. Ok.

Angebote Flugsuche nach Preis bei Thomas CookDas Problem ist, dass durch die Anzeige der Angebote vieler Reiseveranstalter die Liste extrem unübersichtlich wird. Nach günstigstem Preis gefiltert finde ich auf der ersten Seite nur die unterschiedlichen Angebote der Veranstalter für ein und denselben Flug. Dass mir das Abflugdatum so gar nicht passt spielt leider keine Rolle. Immerhin scheint die Datenbank aktuell zu sein, von 4 geprüften Angeboten waren alle noch zum angegebenen Preis verfügbar. Testweise habe ich die Buchung bis fast zum Schluss ausgeführt und bin positiv überrascht, dass keine versteckten Kosten anfallen. Immerhin ist bei dem ersten angegebenen Preis bereits alles enthalten. Warum ich nur testweise und nur fast gebucht habe? Weil es mir einfach zu teuer war. 600€ für 2 Personen nach Madeira. Das geht aus einiger Erfahrung besser. Aber obwohl ich mich echt angestrengt habe (und das sollte man ja bei der Fülle an Anbietern nicht wirklich voraussetzen) habe ich keinen günstigeren Preis für die Flüge bei Thomas Cook gefunden. Ob das nun an dem Handling der Webseite liegt oder an den Angeboten selbst kann ich leider nicht sagen.

 

Als studierter Touristiker kenn ich ja die Tricks der Branche und weiß, dass häufig komplette Pauschalreisen inkl. Flug günstiger sind als die einzelnen Bausteine. Klingt paradox, ist aber so. Also habe ich Thomas Cook eine letzte Chance gegeben und mich auf deren Madeira Unterseite http://www.thomascook.de/reise-angebote/portugal/madeira/auf die Suche gemacht. Und siehe da: zu meiner gewünschten Reisezeit bekomme ich den Flug für zwei Personen und die Unterkunft in einem Dreisterne Hotel in Funchal billiger als nur den Flug. Da es nur wenige Euro Differenz sind, lohnt es sich in diesem Fall nicht wirklich. Aber verblüffend finde ich es trotzdem immer wieder.

Pauschalreise günstiger als Nur Flug bei Thomas Cook

Da ich ehrlich gesagt nicht bereit bin 600 € für die Flüge auszugeben habe ich meine Suche hier abgebrochen. Insgesamt bin ich nicht von der Webseite von Thomas Cook begeistert. Da hier nicht nur Veranstalter-Eigene Produkte angeboten werden, sehe ich keinen Unterschied zu einer Reisemittlerseite, außer dass hier die Zusatz-Infos und der extra Service fehlen, den man sonst von solchen Seiten gewohnt ist. Selbst die Hotelbewertungen werden von Holidaycheck gezogen. Wie die meisten anderen kommerziellen Reiseanbieter betreibt auch Thomas Cook einen Reiseblog. Dieser scheint mir jedoch sehr ungepflegt, außerdem sind die Artikel sehr kurz und nicht wirklich nützlich.

Da ich auch das Handling der Seite nicht sehr gelungen finde und letztlich kein annehmbares Angebot gefunden habe, kann ich die Seite leider nicht weiterempfehlen.

Vielleicht wäre ich zu einem anderen Ergebnis gekommen, wenn ich eine klassische Pauschalreise gesucht hätte.

 

 

Profilbild Thoringi Reise-Portal Test von . Natürlich freue ich mich, wenn ihr mir eure eigenen Erfahrungen mit dieser Webseite mitteilt.

One thought on “Portal Test Thomas Cook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.