Nachtwächter Wanderung durch das historische Erfurt

Nachtwächter Wanderung durch Erfurt

Quelle: Touristinformation Erfurt

Ich habe es bereits mehrmals angesprochen, normale Stadtführungen sind einfach nichts für mich. Zuviele trockene Zahlen und Daten, welche ich sogleich wieder vergesse. Umso mehr gefallen mir historische Nachtwächter Wanderungen. Diese sind sehr unterhaltsam und man bekommt interessante und lebendige Eindrücke über die Geschichte der Stadt. Vor allem die Herleitungen noch heute gängiger Sprichwörter und Verhaltensweisen sind dabei immer überraschend. Nun bin ich ja gebührtige Erfurterin und habe festgestellt, dass man in der Heimarstadt viel seltener auf Entdeckungstour geht, viel weniger Museen besucht und halt auch keine Stadtführungen macht, als wenn man in anderen Städten unterwegs ist.

 

Also auf zur Endeckungsreise der Geschichte der eigenen Stadt. Mittlerweile habe ich zwei dieser Nachtwächter Wanderungen in Erfurt unternommen und es war beide male sehr interessant und lustig. Auf jeden Fall ein guter Tipp zur Freizeitgestaltung in Erfurt. Angeboten werden die Touren vom Erfurter Tourismus Verband. Man kann diese privat buchen, dies lohnt sich preislich jedoch erst ab mindestens 10 Teilnehmern. Aber auch öffentliche Touren werden mehrmals wöchentlich angeboten. Der Preis von 9 Euro lohnt sich allemal, Studenten und Senioren zahlen nur 7 Euro. Die Tour dauert circa 1,5 Stunden und deckt den großteil der historischen Erfurter Innenstadt ab. Alle Informationen zu den angebotenen Stastführungen in Erfurt gibt es auf http://erfurt-touristinformation.de/cms/erfurt-tourist-information-stadtfuehrung/stadtfuehrung-erfurt/.

Während der Nachtwächterwanderung habe ich viele Geschichten und Hintergründe zur Vergangenheit meiner Stadt gehört. Von den Bierbrauern in Erfurt oder den Dirnen unter dem Dom. Witzige Fakten und Kuriositäten. Definitiv empfehlenswert!

Schreibe einen Kommentar

Or

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *