Genius Loci Weimar 2015- Make Walls Talk!

Update: das Genius Loci findet dieses Jahr am Wochenende vom 07.08 bis 09.08.2015 statt.

Die diesjährigen Veranstaltungsorte sind das Atrium in Weimar, der Jakobsplan und die Gerberstraße

Alle Informationen findet ihr auf http://www.genius-loci-weimar.org

Hier Impressionen, ein Video und mein Bericht vom letzten Jahr.

Bei der jährlich statt findende Veranstaltung inszenieren Europäische Videokünstler Lichtprojektionen auf die historischen Fassaden in der Weimarer Innenstadt. An drei unterschiedlichen Schauplätzen können diese Symphonien aus Licht und Musik bewundert werden.

Die Shows starten gleichzeitig ab 21:30 Uhr. Jede Lichtinstallation dauert zwischen 15 und 20 Minuten. Da die Shows halbstündig wiederholt werden, hat der Besucher des GLW genügend Zeit zum nächsten Schauplatz zu laufen.

Das DNT erstrahlt im Licht beim Genius Loci Festival

Auftakt des Genius Loci am Deutschen Nationaltheater

Das Highlight des Genius Loci 2014 in Weimar war dieses Jahr für mich die Show am Deutschen National Theater. Der zunächst vollkommen in Dunkel getauchte Theaterplatz war bereits sehr gut mit Zuschauern gefüllt als erste leise Musikklänge zu hören waren. Fast zaghaft erschienen die ersten Lichtstreifen am weltbekannten Nationaltheater, bis sich die Show zu einem wahren Lichtwirbel und Musikstakkato steigert.

Hier habe ich ein kleines Video der Show am DNT, es ist zwar mit 5 Minuten recht lang aber glaubt mir, es lohnt sich bis zu Ende anzuschauen.

Was mich an dieser Video-Installation so gut gefallen hat ist, dass das Gebäude so perfekt einbezogen wurde. Die architektonischen Besonderheiten des Nationaltheaters in Weimar wurden wiederholt durch Licht-Muster in Szene gesetzt. Die Show gliedert sich in mehrere Teile und nimmt stetig an Geschwindigkeit und Aktion zu. Bisweilen flimmerte es nur noch vor meinen Augen als das mächtige Deutsche Nationaltheater scheinbar in der Nacht pulsierte.

Lichtspiel beim Genius Loci am Theater Platz im Weimar

Die Videoshow am DNT beschränkte sich fast ausschließlich auf weißes Licht und versuchte nicht mit opulenten Farben sondern vielmehr mit der präzisen Linienführung und der Harmonie von Musik und Video zu beeindrucken. Und das ist gelungen.

Vollkommen anders präsentiert sich die Show an der Anna Amalia Bibliothek

Nach dieser tollen Show zogen wir zum zweiten Schauplatz des Genius Loci weiter – der historischen Anna Amalia Bibliothek.

Schauplatz Anna Amalia Bibliothek Genius Loci Weimar 2014

Diese Video-Installation unterschied sich im Stil deutlich von der Show am DNT. Die Bilder und Linien sind weniger präzise und filigran sondern versuchen bildgewaltig zu überzeugen. Gerade die 3D Effekte zu Anfang der Show waren beeindruckend. Auch wenn ich mir nicht anmaße in den Kopf der Videokünstler schauen zu können so glaube ich, dass die Show die Geschichte der Bibliothek widerspielte. Zumindest die ausgedehnte Feuerszene scheint mir durchaus eindeutig auf den Brand im Jahre 2004 hinzuweisen. Auch meine ich Wiederaufbauarbeiten erkannt zu haben. Aber ich würde nicht darauf wetten. Hier fand ich auf jeden Fall die Musik angenehmer als bei der ersten Show des Genius Loci in Weimar, allerdings war das Lichtspiel selbst weit weniger beeindruckend als beim Theaterplatz. Ich hatte eher das Gefühl, dass die Fassade als Leinwand genutzt wurde und weit weniger in die Show selbst mit einbezogen wurde. Trotzdem eine tolle Installation und ein sehr schönes Erlebnis.

Genius Loci Weimar 2014 Show an Anna Amalia Bib

Genius Loci Show am Herder Platz

Trotz des anhaltenden Nieselregens wollten wir natürlich auch die letzte Show nicht verpassen. So haben wir uns mit vielen anderen Weimarern auf den Weg zu Herder-Platz gemacht. Gegenüber der Herderkirche wurde ein Wohnhaus als Leinwand für das Genius Loci genutzt. Die Show am Herder-Platz war bei weitem die farbenfrohste und konnte mich im Vergleicht zur Show an der Anna Amalia Bibliothek wiederrum mit klaren Linien begeistern. Allerdings wurde auch hier das Gebäude nicht so gekonnt einbezogen wie es am Deutschen National Theater der Fall war. Die farbenprächtige Show zeigte sich aufbauende und wieder verfallende Masken und Muster, welche stark an indigene Bevölkerung Südamerikanischer Länder denken lässt. Was genau das allerdings mit dem Genius Loci in Weimar zu tun hat, hat sich mir leider nicht erschlossen.

Genius Loci Herder Platz Weimar 2014

Auf jeden Fall ein Tipp für die Show am Herder-Platz: früh ankommen und einen geschützten Platz vorm Kircheneingang sichern. Hier ist es zwar nicht überdacht, sodass der Regen trotzdem stört, aber man steht auf Stufen weiter oben und hat so trotz der Schirme einen unverbauten Blick auf die Show. Das heißt, bis diese die Seiten wechselte. Die Video-Installation am Weimarer Herderplatz beschränlte sich nicht nur auf eine Fassade, zwischendurch wurde auch ein kleiner Teil der Kirchenfassade in das Licht-Spektakel mit einbezogen. Leider von unserem Standort aus nicht einsehbar.

Bei der Projektion am Herder Platz bestand das Problem, dass sich der Beamer im Fensterglas des Hauses gespiegelt hat. Somit war immer ein störendes und blendendes Licht zu sehen, was von den farbenfrohen Videoshows abgelenkt hat.

Weimar Herder Platz Videoshow

Auf jeden Fall ist das Genius Loci Festival in Weimar ein tolles Event. An drei Schauplätzen können Besucher die herrliche Stadt Weimar vollkommen kostenlos in neuem Licht entdecken. Wir freuen uns schon jetzt auf die tollen Ideen der Videokünstler und sind gespannt, womit sie uns nächstes Jahr überraschen.

Weitere Infos zum Genius Loci Weimar findet ihr auf deren offiziellen Webseite. Auch auf Twitter ging es zu diesem Thema hoch her, alle Tweets findet ihr unter #GLW14

One thought on “Genius Loci Weimar 2015- Make Walls Talk!

  1. 4. September 2014 at 16:10

    Don´t forget the Genius Loci Lab…..
    hier ein Video von einer Darstellung am ehemaligen Künstlerhaus Weimar im Rahmen des Genius Loci Lab::

    https://vimeo.com/103984334

Schreibe einen Kommentar

Or

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *