Der perfekte Tag in München

Die Weltmetropole München hat viel zu bieten. Für alle, die wenig Zeit zum Erkunden der Stadt haben, hat Sabrine – alteingesessene Münchnerin – hier ihren perfekten Tag in München zusammengestellt. Viele tolle Insider Tipps inklusive!

Ein Frühstück im Froschkönig

Ein perfekter Tag kann für mich nicht ohne Frühstück beginnen. Deshalb starten wir mit einem Besuch im Froschkönig in den Tag. Dort kann man aus einer umfangreichen Karte sein Frühstück ganz individuell zusammen stellen. Ob man ein deftiges Frühstück mit Eiern und Speck oder einen gesunden Obstsalat mit Naturjoghurt bevorzugt, hier ist für jeden was dabei. Im Sommer kann man das Frühstück natürlich auch draußen genießen.

Erkundungstour durch Minga

Frisch gestärkt setzen wir unseren Tag mit einem Spaziergang über die Museumsmeile fort. Beginnend am Königsplatz mit seinen prächtigen griechischen Säulen, vorbei am schwarzen Obelisken des Karolinenplatzes und die Pinakotheken bewundernd gelangen wir schließlich zu unserem nächsten Ziel: dem erst vor Kurzem wieder eröffneten Lenbachhaus. Als Kunstfan schaue ich mir hier besonders gern die zahlreichen Werke der Künstler der Blauen Reiter an. Wer nicht kunstaffin ist, dem werden vielleicht die noch erhaltenen historischen Räume der Lenbach-Villa gefallen, die ebenfalls besichtigt werden können.

Blick vom Alten Peter

So viel Kultur macht fast schon wieder hungrig. Deshalb schlendern wir vom Lenbachhaus aus Richtung Innenstadt. Um uns das Mittagessen wirklich zu verdienen, besteigen wir den Alten Peter (zu bayrisch: „Oida Beda“). Für den Aufstieg auf die alte Kirche am Marienplatz steht zwar kein Aufzug zur Verfügung, dafür kostet der Eintritt aber auch nur 2 Euro. Der Blick vom Kirchturm ist für mich außerdem der beste Panorama-Blick von ganz München. Frauenkirche, Rathaus, Theatinerkirche und Viktualienmarkt kann man von nahem bestaunen, bei guter Sicht reicht der Blick auch bis zu den Alpen.

Nach dem Abstieg gönnen wir uns einen kleinen Snack am Viktualienmarkt. Wer etwas typisch Bayrisches probieren mag, dem empfehle ich auf jeden Fall eine Portion hausgemachten Obazda von einem der Delikatessenstände zu probieren. Dazu gibt es eine frische Breze vom Bäcker. Als „Saubreis“ (Saupreuße) muss ich leider zugeben, dass die in Bayern tatsächlich besser schmecken als anderswo in Deutschland.

Erkundungtour durch München

Anschließend geht’s weiter mit unserem Stadtspaziergang. Vorbei an den Luxuslabels der Maximilianstraße biegen wir am Maximilianeum ab auf den Spazierweg neben der Isar. Am deutschen Museum angekommen, verlassen wir die Isar, um das Müller’sche Volksbad zu besuchen. Dieses Jugendstilbad ist für Architekturfans wirklich ein Muss. Die beiden Schwimmhallen sind sehr schön erhalten, auch in der Saunalandschaft kann man die Jugendstilelemente bewundern. Wer kein Sauna- oder Schwimmfan ist, kann sich zumindest einen Kaffee im Bistro oder bei schönem Wetter auch im Hof des Bades gönnen.

Biergarten und Co

Biergarten in MÜnchen

Tiefenentspannt geht es weiter Richtung Haidhausen. Dort finden wir am Wiener Platz einen der schönsten Biergärten Münchens. Hier kann man im Sommer unter den alten Kastanien eine kühle Mass und eine deftige Mahlzeit genießen. Wem die Bierbänke irgendwann zu hart werden, zieht einfach in einen der Liegestühle der Sausalitos Sommerbar um, die sich direkt nebenan im selben Hof befindet. Hier vergrabe ich gern bei einem Jumbococktail die Füße im Sand.

Wer jetzt immer noch nicht müde ist, kann noch einen Absacker in einer der zahlreichen Haidhausener Bars einnehmen. Besonders empfehlenswert sind hier die Lisboa Bar oder das Julep’s nahe dem Münchner Ostbahnhof. Weil die Cocktails hier wirklich gut sind, ist die nötige Bettschwere spätestens nach dem zweiten garantiert.

 

 

Infothek

Froschkönig Café Bar Lounge

Nymphenburger Straße 110

80636 München

www.froschkoenig-bar.de

Anreise mit den Öffis: Mailingerstraße (U1)

 

Lenbachhaus

Luisenstraße 33

80333 München

www.lenbachhaus.de

Anreise mit den Öffis: Königsplatz (U2)

 

Sankt Peter Kirche (Alter Peter)

Am Rindermarkt 1

80331 München

Anreise mit den Öffis: Marienplatz (U3/U6, S1-8)

 

Viktualienmarkt

80331 München

www.viktualienmarkt.de

Anreise mit den Öffis: Marienplatz (U3/U6, S1-8)

 

Müller’sches Volksbad

Rosenheimerstraße 1

81667 München

http://www.swm.de/privatkunden/m-baeder/schwimmen/hallenbaeder/volksbad.html

Anreise mit den Öffis: Isartor (S1-8) oder Rosenheimer Platz (S1-8)

 

Hofbräukeller (Biergarten am Wiener Platz)

Innere Wiener Straße 19

81667 München

http://www.hofbraeukeller.de/

Anreise mit den Öffis: Max-Weber-Platz (U4/U5)

 

Sausalitos München Sommerbar

Innere Wiener Straße 19

801667 München

http://www.sausalitos.de/mein-sausalitos/muenchen-sommerbar.html

Anreise mit den Öffis: Max-Weber-Platz (U4/U5)

 

Julep’s Bar

Breisacher Straße 18

81667 München

http://www.juleps-munich.de/

Anreise mit den Öffis: Ostbahnhof (U5, S1-8)

 

Lisboa Bar

Breisacher Straße 22

81667 München

http://www.lissabon-bar.de/

Anreise mit den Öffis: Ostbahnhof (U5, S1-8)

 

2 thoughts on “Der perfekte Tag in München

  1. 4. Oktober 2014 at 13:59

    Schöne Zusammenstellung. Ich würde noch die Surfer am Eisbach und den Globetrotter-Laden dazunehmen: Boulderwand, Kanutestbecken, Kältekammer, großer Bibliothek zum inspirieren und riesiger Auswahl an toller Ausrüstung zum Träumen. Das waren zumindest unsere beiden München Highlights 😉

  2. Tatjana
    14. Juli 2015 at 13:21

    Gute Tipps :) momentan ist auch noch das Tollwood und wenn man in München ist sollte man unbedingt vorbei schauen, lohnt sich! Aber auch das im Winter 😀

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Or

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *