Dahner Felsenland

Wanderung Dahner FelsenlandDahner Felsenland

Länge: knapp 10 Kilometer
Schwierigkeit: einfach. Zwar wird auf der Webseite der Region die Wanderung als anspruchsvoll ausgewiesen, jedoch sind die Wege sehr gut begehbar, und es müssen kaum Höhenunterschiede überwunden werden. Von daher gehört diese Wanderung eher zu einem gemütlichen Nachmittagsspaziergang.
Versorgung: Auf halber Strecke gibt es die PWC Hütte, welche warme Speisen anbietet. Außerdem finden sich in dem Städtchen Dahn sehr viele Möglichkeiten zur Verpflegung. Unterwegs gibt es einige sehr schöne Bänke und Tische – wir haben uns ein tolles umfangreiches Picknick mitgenommen.

Unser Luxus Picknick im Dahner Felsenland

Ausrüstung: Für diese Tour ist keine spezielle Ausrüstung erforderlich. Wie immer empfehle ich aber natürlich festes Schuhwerk und Sonnenschutz (obwohl der Weg meist durch schattige Wälder führt.)
Ausgangspunkt: Start der Wanderung ist der Parkplatz beim Campingplatz „Büttelwoog” neben dem Freibad in Dahn. Dieser Parkplatz ist kostenlos und vor allem überschattet.

Im Danher Felsenland gibt es zahlreiche kuriose Felsformationen zu bestaunen. Diese ragen teilweise meterhoch über der Landschaft auf und sind aus rötlichem Sandstein. Diese Route führt an 12 tollen Felsen vorbei und beinhaltet außerdem 2 Aussichtplattformen, von denen man einen eindrucksvollen Ausblick hat.

Am Wegesrand: Felsformationen

Wir beginnen am Parkplatz am Campingplatz und halten uns links, in den Wald hinein. Der Weg ist schön breit und sehr angenehm zu laufen. Aufgrund der stechenden Sonne sind wir sehr für die schattenspendenden Bäume dankbar.

Schon nach wenigen hundert Metern ragt die erste Felsformation aus dem Wald hinaus.

Schreibe einen Kommentar

Or

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *