Backpacking durch Südostasien – meine ultimative Packliste

Wenn man sich auf eine mehrmonatige Backpacking-Reise vorbereitet, steht neben der Route natürlich das Gepäck im Fokus. Auch wenn ich immer bestens vorbereitet sein möchte, darf man nicht aus den Augen verlieren, dass man das meiste vor Ort günstiger kaufen kann und natürlich auch, dass man alles was man einpackt auch tragen muss. Daher mache ich mir schon  sehr frühzeitig Gedanken über eine sinnvolle Reisepackliste für meine viermonatige Reise durch Südostasien.

Nach einiger Recherche auf anderen Blogs (Liste siehe unten) plane ich Kleidung für maximal 7 Tage ein – danach muss eben gewaschen werden.

Außerdem sollte man beim Packen beachten, dass sich einzelne Kleidungsstücke im Zwiebelprinzip kombinieren lassen können. Ein Tank Top kann schnell mit einem Longsleeve und einem dünnen Pulli zu einem warmen Outfit kombiniert werden.

Meine Packliste könnt ihr hier downloaden: Packliste für Sabbatical

Packliste für Sabbatical

Ausrüstung

Starke Taschenlampe oder Stirnlampe

Strick (als Wäscheleine)

Taschenmesser

Outdoor Besteck

Flugzeugdecke – universell einsetzbar für Tragen, Wärmen, Drauf sitzen etc.

Outdoor Handtuch groß

Outdoor Handtuch klein

Dünner Hüttenschlafsack

Kuschelkissen

Wasserfilter

Nähzeug

Regenschutz für Rucksack

Zahlreiche wasserfeste Beutel zum Aufteilen des Gepäcks

Kleidung

Unterwäsche – 7 Strings, 2 Hot Pans, 7 Paar Socken, 2 BHs

Bikini

4 Tanktops

3 Tshirts

2 Longsleeve

1 dünner Pulli

1 dicker Pullover (Fleece oder Midlayer)

1 Softshelljacke

1 lange Stoffhose

1 halblange Stoffhose

1 kurze Stoffhose

Dünne Regenjacke

 

Schuhe

Halbschuhe

Flipflops – hochwertig, mit guter Sohle

Halbhohe feste Wanderschuhe – gut eingetragene wasserfeste leichte Wanderschuhe

Reiseapotheke

Sonnenschutz

Mückenschutz – am besten vor Ort kaufen, die Mücken dort lachen über unseren europäischen Mückenschutz

Schmerztabletten – am besten Ibuprofen, da diese auf fiebersenkend und entzündungshemmend wirken

Kohletabletten / Durchfall-Tabletten

Verbandszeug – Mullbinde, sterile Tücher, Elastische Binde, Auswahl an Pflastern

Schere

Desinfektionsmittel

Antiseptikum

Breitband Antibiotika

Verhütungsmittel nach persönlichem Bedarf

Kosmetik / Hygiene-Artikel

Kamm

Kosmetik nach persönlichem Bedarf

Creme – meist sehr teuer

Duschbad – meist sehr teuer

Shampoo – meist sehr teuer

Zahnpasta  – meist sehr teuer

Tampons – in ausreichender Menge mitnehmen, da in manchen Ländern nicht einfach zu bekommen

Dokumente

Reisepass

Visa

Perso – nicht offziell zur Ein- und Ausreise verwendbar aber immerhin offizielles Dokument mit allen persönlichen Angaben im Falle eines Verlustes des Reisepasses

10 Passbilder für Visa at Arrival

Kopien vom Reisepass

Foto vom Reisepass auf Handy und Kamera gespeichert

Impfnachweise

Übersicht mit Kontaktdaten deutscher Botschaften, wichtiger Telefonnummern (z.B Karten sperren)

Technik

IPhone

Netbook

Universaladapter

Extra Power Charger

Kamera

Kopfhörer

Externe Festplatte – als Backup für Bilder aber auch als Speicher für Filme fürs Entertainment unterwegs

Was habe ich vergessen? Freue mich über Ergänzungen oder Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Or

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *