Antoniusfest in Prazeres

Hallo, Ihr Lieben,nun will ich Euch von einem besonderen Fest berichten. Heute am Sonntag, den 19.Januar war das Antoniusfest in Prazeres. An diesem Tag werden alle Haustiere gesegnet- ein buntes Treiben für Augen und Ohren. Beginnend mit einem kurzen Gottesdienst um 15 Uhr, wurden anschließend die Kirchentore geöffnet und der Heilige Antonius auf einer Sänfte herausgetragen. Der Kirchenchor, der ausschließlich aus alten Frauen bestand, sang ergreifende Lieder dazu.
Vogel in KäfigKirchen Fest TiersegnungVor der Tür hatten sich alle Tierbesitzer mit ihren Lieblingen versammelt- ein munteres Bellen und Krähen. Bei manchen- vornehmlich männlichen jungen und gut aussehenden Tierliebhabern, hatte man das Gefühl, dass sie mit ihren Vier- und Zweibeinern ein bisschen angeben und kokettieren wollten, um die volle Aufmerksamkeit des weiblichen Publikums und des Fernsehens zu erhaschen. Ja, Ihr habt richtig gehört, das Fernsehen überträgt diesen Gottesdienst auch. Nach mehreren Gebeten ging der Geistliche mit dem Weihwasser durch die Reihen und alle hielten ihre Lieblinge hoch, damit sie auch genug abbekommen. Dass auch Uwe und ich einige Spritzer im Gesicht hatten, kann sicher nicht schaden, oder? Neben allen Hunderassen und- Nichtrassen waren Hasen, Papageien und Katzen da. Von der Prozession zeigten sich die meisten Tiere unbeeindruckt, aber vom Geruch des Hinterteils des Nebenköters konnte keiner genug kriegen. Auf jeden Fall ein Ereignis, das man nicht so schnell vergisst.
Zeitgleich fand eine Kunstvernissage statt, die an allen alten verlassenen und verfallenen Häusern Fotos der ehemaligen Bewohner zeigte. Hat uns sehr berührt.
Viele liebe Grüße, wir bekommen gleich Besuch von unseren englischen Freunden zum Essen und müssen noch ein bisschen vorbereiten.
Uwe und Sylke
 Bewohner alter Höuser: eine Foto Ausstellung

Schreibe einen Kommentar

Or

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *