3 Highlights in Luang Prabang

Luang Prabang, ehemals Hauptstadt des schönen Landes Laos, Hat Urlaubern eine Mischung aus Kultur, Natur Schönheit, und wahnsinnig gute Essen zu bieten. Dazu kommen die unglaublich freundlichen Menschen, und das herrliche Klima. Hier meine drei absoluten Highlights in Luang Prabang.

Der Kuang Si Wasserfall

Paradies in Laos: Kuang Si Wasserfall

Man kann natürlich organisierte Touren hier her buchen, das würde ich aber keinem empfehlen, denn diese sind überteuert und überlaufen. Stattdessen solltest ihr euch einfach ein Tuk Tuk nehmen. Diese Sammel Tuk Tuks fahren vom Marktplatz ab,  sobald sieben oder mehr Insassen zusammen sind. Der Preis pro Person sollte nicht mehr als 50.000 Kipp für den Hin und Rückweg betragen. Um diesen zu erreichen, müsst ihr natürlich eifrig handeln. Für diese umgerechnet 6-7 Euro werdet ihr die ungefähr einstündige Strecke gefahren, und der Fahrer wartet ungefähr 3 Stunden auf euch vorher euch wieder zurück fährt. Die Wasserfälle sind wahnsinnig schön. Azurblaues Wasser, romantische kleine Eckchen, überhängende Bäume und schattige Plätzchen. Natürlich sind sie auch ein Touristenmagnet, deswegen ist ja einiges los. Doch gerade die vielen koreanischen Touristen trauen sich kaum ins Wasser, so dass man hier immer ein einsames nasses Fleckchen finden.

Wunderschön: Wasserfall in Laos

Sonnenuntergang über dem Mekong Fluss

Ein wahrhafter Traum ist eine Bootstour zum Sonnen Untergang. Auch diese wird von den zahlreichen Touranbietern für teuer Geld verkauft. Einfach ignorieren und lieber selbst zum Anliegen Stückchen untergehen. Hier liegen einige Longboats vertäut und ihr könnt die Preise direkt mit den Besitzern ausmachen. Ab 100.000 Kipp fährt das Boot los, egal wie viele Insassen drin sitzen. Wir haben für zwei Personen jeweils 50.000 Kipp bezahlt und hatten das ganze Boot für uns allein. Die einstündige Fahrt ist sehr gemütlich, dabei kann man beobachten wie die Runde Sonne langsam den Himmel entlang wandert, bevor sie Glutrot am Horizont verschwindet. Man kann herrlich entspannen und wunderschöne Fotos machen! Lasst euch das auf keinen Fall entgehen.

Traumhafter Sonnenuntergang in Laos
Der Almosengang der Mönche

Jeden Morgen zur Dämmerung, laufen die Bettelmönche in Luang Prabang durch die Straßen der Stadt. Gläubige Orts ansässige geben Ihnen Früchte und Kleber Reis in ihre Sammelkörper. Diese Prozession sollte man sich nicht entgehen lassen, auch wenn man dafür sehr früh aufstehen muss. Ein guter Punkt zum Beobachten der Prozession ist der Marktplatz, auf dem auch der Night Market stattfindet.
Als Tourist sollte man nicht an der Prozession teilnehmen, auch wenn einige geschäftstüchtige Einwohner einen dazu verleiten wollen. Außerdem gehört es zur Etikette, sich unauffällig zu benehmen, und nicht aufdringlich zu sein. Das bedeutet, auch auf jeden Fall den Blitz am Foto auszustellen! Was mich an diesem Almosen ganz fasziniert, ist die Ansicht dahinter: Nicht die Mönche müssen dankbar sein für die Gaben die sie erhalten, sondern die Gebenden dafür, dass sie ihr Seelenheil unterstützen können indem sie den Mönchen Essen darbieten. Quasi Seligkeit durchgeben.

Mönche in Laos

Natürlich gibt es in Luang Prabang noch einiges mehr zu entdecken: der quirlige Nacht Markt, Spaziergänge am herrlichen Fluss, die romantischen Kolonialgebäude in der Stadt. Trotzdem solltet ihr euch bei einem Besuch die oben genannten Highlights auf keinen Fall entgehen lassen! Für einen Urlaub sollte dir mindestens drei Übernachtungen einplanen, damit ihr nicht durch die wunderschöne Stadt hetzen müsst.

Schreibe einen Kommentar

Or

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *