1001 Nacht – eine orientalische Wellnessreise

Kennt ihr noch das Kuschelhotel Gams? Vor fast drei Jahren habe ich hier zuletzt ein herrliches Wochenende verbracht. Was mir schon damals gut am Hotel Gams gefallen hat, ist, dass es komplett auf Paare ausgelegt ist. Hier kann man in Ruhe entspannen und die Zweisamkeit genießen.

Seit meinem letzten Besuch hat sich einiges getan im Hotel Gams, ein ganz besonderes Highlight findet nun jeden Donnerstag statt:

Ein Wellnessabend im Stil von 1001 Nacht!

 

Und hier ist der Name wirklich Programm. Schon bei der Ankunft wird man als Gast direkt nach dem Check In entführt, denn der fliegende Teppich wartet. Tatsächlich besteigen wir den schwebenden Teppich, noch schnell ein Erinnerungsfoto und schon geht es los in die Nacht der Wünsche!

Unser orientalischer Wellnessurlaub in Österreich

Nach einem Glas Prosecco sind wir gestärkt und beziehen voller Vorfreude auf dieses Wellnessevent unsere Kuschelsuite im Blütenkokon. Im angebauten runden Turm befinden sich die romantischen Kuschelsuiten. Ich finde das Design im marokkanischen Stil klasse – die vielen dünnen Stoffe, zahllosen glitzernden Kissen und kuscheligen Ecken machen dieses Zimmer zu einem wahren Hingucker. Auch vom Balkon aus schlägt uns Romantik entgegen: vom (zugegebenermaßen etwas kitschigen) Herzchen-Teich. Hier wurden wir an unserem letzten Abend übrigens Zeuge eines Heiratsantrages!

Kuschel Hotel Gams

Nachdem wir unser Zimmer bestaunt haben, haben wir uns schnell die kuschelweichen Bademäntel angezogen. Diese gibt es im Hotel Gams auch in extra klein und extra groß: ein netter Service, da ich sonst immer im Bademantel verschwinde. Die passenden 1001-Nacht Badeschlappen drübergezogen und schon konnte unser Wellnessabend starten.

Wellnessabend 1001 Nacht Hotel Gams

Von fliegenden Häppchen und orangen Kamelen

Am Donnerstag kann man ab 15:00 Uhr übrigens auch im Barbereich des Hotel Gams ganz gemütlich mit Bademantel gehen. Vorm prasselnden offenen Kamin genießen wir die zahlreichen leckeren Häppchen, die uns gereicht werden. Denn zum 1001-Nacht-Wellnesstag gibt es kein a´la Carte im Restaurant, dann müsste man sich zum Essen ja wieder anziehen…

img_0322

Mein absolutes Highlight ist die Gestaltung des Barbereiches. Denn eigentlich hat das Hotel Gams ja eine gläserne Front, die zur Kirche hin zeigt. Wenn donnerstags aber alle Gäste im Bademantel flanieren, wäre es etwas unpassend, es der Welt zur Schau zu stellen. So bedeckt die Silhouette einer orientalischen Stadt die Fenster und davor sorgen leuchtende Kamele für einen Hingucker. Ja – leuchtende Kamele! Die lebensgroßen Kunstwerke aus orangem Stahl werden von Strahlern in Szene gesetzt. Ich finde die Dinger so cool, schade, dass in unserer Wohnung kein Platz dafür ist.

Kamele zur 1001 Nacht

Natürlich trägt auch die restliche Gestaltung des Bereiches zum orientalischen Wohlfühlen bei. Die vielen bunten gläsernen Lampions haben mir ja schon beim letzten Mal gefallen. Auch die dicken Teppiche und der offene Kamin sorgen für Wohlfühl-Stimmung.

So genießen wir eine ständige Abwechslung aus intensiven Sauna-Gängen, Ausruhen im Ruhebereich und einem Snack an der Bar. Auch das eine oder andere Glas Sekt befeuchtet unsere Kehle.

Kuschel und Genießerhotel Gams

Saunahighlights zu 1001-Nacht

Im Saunabereich hat sich der Saunameister zur 1001-Nacht auch einiges einfallen lassen. In der großen Erdsauna finden stündlich aromatische Aufgüsse statt. Im Dampfbad kann man orientalische Reinigungsrituale der ganz besonderen Art genießen.

Zum Entspannen kann man in der Feuerlounge marokkanischen Minztee und Shisha genießen. Auch wenn ich seit fast zwei Jahren nicht mehr rauche, wollten wir uns dieses arabische Ritual nicht entgehen lassen. Auf flauschige Kissen gekuschelt haben wir uns den süßen Geschmack des Tees und die fruchtige Note der Shisha schmecken lassen.

dsc07788

Zur 1001-Wellnessnacht kann man den Saunabereich bis Mitternacht nutzen. Leider haben die lange Anreise, die wohlige Wärme und vielen Häppchen uns ganz schön müde gemacht. Sodass wir schon vor dem Ende der magischen Nacht in unsere Kuschelsuite zurückgekehrt sind. Hier hat uns noch eine kleine Überraschung erwartet: unser Erinnerungsfoto vom fliegenden Teppich als Polaroid und einige Pralinen für eine süße Nacht. Auf dem Zimmer fand sich noch eine aromatische Massage-Kerze, sodass man 1001-Nacht auch privat fortführen kann…

 

Uns hat die Umsetzung von 1001-Nacht ganz wunderbar gefallen. Die Detailliebe, mit der dieses Event inszeniert war, hat uns wirklich überrascht. Definitiv ein Wellnessabend der besonderen Art. Aber auch an anderen Tagen fühlt man sich im Kuschel- und Genießerhotel Gams rundum wohl. Hier könnt ihr den Bericht meines letzten Besuchs nochmal lesen.

img_0337 dsc07769 romantisches Hotelzimmer im Kuschelhotel Gams im Bregenzer Wald dsc07767

 

 

Schreibe einen Kommentar

Or

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *